Wir gehen von zwei verschiedenen Situationen aus

1) Du hast bereits eine Website und möchtest sie renovieren lassen oder brauchst jemanden, der sie fit hält.

2) Du hast noch keine Website und möchtest sie komplett neu erstellen.

Klicke unten auf das jeweilige Symbol für nähere Informationen.

Hier bekommst Du Deine Website, nicht nur in Flensburg, sondern auch überall sonst

Auch wenn unser Hauptaugenmerk auf Einzel- und Kleinunternehmer(innen) im Raum Flensburg und Schleswig liegt, so erlaubt es das Netz natürlich, an und für jedem/n Ort der Welt tätig zu werden. Unser lokale Ausrichtung auf Kunden aus dem Norden von Schleswig-Holstein soll kein Hindernis für Dich sein, auch wenn Du aus Süddeutschland oder vielleicht sogar Australien zu uns gefunden hast.

Du hast bereits eine Website?

Wenn Du schon eine Website hast, können wir diese für Dich technisch, optisch und inhaltlich auf den neuesten Stand bringen oder wir kümmern uns um ihre regelmäßige Wartung.

Solltest Du irgendwelche bestimmten Funktionen vermissen, oder Du schaffst das nicht alleine, sie einzubauen, dann helfen wir Dir im Rahmen von kleinen Einzelaufgaben.

Du bist digital noch obdachlos?

Wenn Du noch keine Website hast, helfen wir Dir bei allem, was man dazu braucht. Von der ersten Einrichtung bis zur Aktiv-Schaltung (Veröffentlichung) im Netz für Deine Besucher.

Unsere Werkzeuge der Wahl

Wir haben verschiedene Systeme zum Erstellen und Betreiben von Websites erprobt und befunden, dass WordPress aufgrund seiner Flexibilität, Erweiterbarkeit und Bedienerfreundlichkeit das beste System ist, um schnell und günstig eine neue Website zu erstellen. Nicht umsonst ist es das populärste System überhaupt. Die etwas weniger verbreiteten Systeme wie Joomla oder Typo3 unterstützen wir nicht (zumindest nicht gerne).

WordPress bietet den Vorteil, mit einer gigantischen Auswahl an sogenannten „Themes“ das äußere Erscheinungsbild jeder Website individuell zu gestalten. Durch eine nicht weniger große Anzahl an sogenannten „Plugins“ lässt sich das System zusätzlich um fast jede nur vorstellbare Funktion erweitern. Das macht es so mächtig. Und: das System selbst ist kostenlos. Lediglich für Themes und Plugins können je nach Anbieter und Version zusätzliche Lizenzgebühren anfallen.

Zur Gestaltung einzelner Seiteninhalte ohne Programmierkenntnisse gibt es zudem viele verschiedene Zusatzmodule, mit denen Du später mit ein paar Mausklicks eine schicke Seite oder einen Blogbeitrag selbst erstellen kannst (die „Page Builder„).

Im Gegensatz zu vielen unserer Wettbewerber sind wir bei unserer Arbeit nicht eingeschränkt auf nur eine Handvoll Themes und auf einen Page Builder, sondern arbeiten gerne mit dem Theme, das Du vielleicht bereits verwendest, oder was für Deine Zwecke am besten geeignet ist. Beim Wettbewerb wirst Du oft mit einem von drei Standardthemes abgespeist, weil die Anbieter damit schnell und effizient arbeiten können. Sie haben meist einige vorgefertigte Musterseiten „in der Schublade“, die sie dann an Kundenvorgaben anpassen, und könnten damit schnell eine Website „hinstellen“. Aber individuell sind die dann nicht.

Auch schrecken uns die unterschiedlichen Page Builder nicht ab. Wir sind vertraut mit den verbreitetsten Produkten Elementor, Divi, WPBakery Builder, SiteOrigin Page Builder und Thrive Architect. Dadurch arbeiten wir uns auch schnell in bislang unbekannte Builder ein. Der neue, WordPress-eigene Block-Editor „Gutenberg“ ist zwar nicht unsere erste Wahl, weil die vorgenannten Page Builder leichter und intuitiver zu bedienen sind und mehr können, aber auch mit Gutenberg kommen wir gut zurecht, wenn es erforderlich ist. 🙂

Menü